© 2019 Nachbarschaftshilfe Schotten e.V.   Kontaktinfo    Impressum

Nachbarschaftshilfe Schotten e.V. Home Home

Mitgliederversammlung der Nachbarschaftshilfe
Gabriele Klenner neue Zweite Vorsitzende

Obwohl der Vorstand der Schottener Nachbarschaftshilfe im letzten Jahr komplett neu gewählt worden war, musste in der kürzlich durchgeführten Mitgliederversammlung eine Nachwahl erfolgen. "Der Grund dafür ist ebenso einfach wie traurig", sagte Vorsitzender Hans Dieter Herget zu Beginn der Versammlung. Der Langjährige Zweite Vorsitzende Norbert Leibner war im März plötzlich verstorben, sodass diese Vorstandsposition neu zu besetzen war. Mit Gabriele Klenner war schnell eine Kandidatin gefunden und einstimmig gewählt worden. Ebenso einstimmig erfolgte die Entlastung des Vorstandes, nachdem der Kassenbericht erstattet war und die Kassenprüfer eine ordnungsgemäße Kassenführung und eine solide Finanzausstattung bescheinigt hatten.


Zuvor hatte Vorsitzender Herget das vergangene Vereinsjahr Revue passieren lassen. Aktive des Vereins hatten über 100 Hilfseinsätze erbracht und sich entsprechend dem Vereinskonzept dabei Zeitpunkte verdient, die sie einlösen können, wenn sie selbst einmal Hilfe brauchen. Ende des vergangenen Jahres war ein neues Faltblatt gedruckt und an alle Haushalte in den 15 Stadtteilen verteilt worden. "Das hat uns neue Mitglieder gebracht, von denen einige auch aktiv werden wollen", führte Herget aus. Unter dem Strich sei die Mitgliederentwicklung trotz einiger Todesfälle und Wegzüge positiv. Zum 31.12.2017 zählte der Verein 184 Mitglieder. Nach wie vor teilt die Nachbarschaftshilfe ihr Büro im ehemaligen Polizeiposten, dem M4, mit der Verwaltung des seit einem Jahr bestehenden Mehrgenerationenhaus.  Einmal mehr lobte Herget die die gut funktionierende Zusammenarbeit mit dem Kinderschutzbund und dem Sozialen Beratungszentrum, die ihre Büros ebenfalls im M4 betreiben. Das gute Miteinander der Vereine habe auch die Gründung des neuen Vereins "Schotten hilft" erleichtert, der den gemeinnützigen und sehr erfolgreichen Second-Hand-Laden "Bonni&Kleid" betreibt.


Zum Schluss kündigte Herget an, dass die Nachbarschaftshilfe vor allem in den Stadtteilen noch bekannter gemacht werden soll, weil die Nachfrage nach Hilfsdiensten in der Kernstadt deutlich größer sei als in den Dörfern. Der in diesem Jahr turnusmäßig einzureichenden Steuererklärung sieht Herget gelassen entgegen: "Es besteht kein Zweifel, dass unserem Verein erneut die Gemeinnützigkeit bescheinigt werden wird". Mit einem Dank an die Mitglieder, dem Bürodienst und allen Aktiven schloss Herget die Mitgliederversammlung.